Menu
cefixim-suprax-rezeptfrei

Cefixim (Suprax)

Kategorie:

51,28 

Jetzt bestellen »

Produktbeschreibung

Ob Cefixim oder Suprax, es handelt sich immer wieder um das gleiche Breitband-Antibiotika, dass aber unter zwei Namen zu kaufen ist. Zu der Gruppe der Cephalosporine gehörend kann sich der Patient bei Cefixim (Suprax) über eine schnelle Hilfe bei bakteriellen Infektionen freuen. Der Wirkstoff Cefixim ist das sichere Hilfsmittel bei den unterschiedlichsten Bakterien, die eine Infektion beim Menschen auslösen können. Innerhalb weniger Tag kann eine Linderung der körperlichen Beschwerden erfolgen und als Antibiotika Kur können selbst Geschlechtskrankheiten wie die Gonorrhoe wirkungsvoll behandelt werden.

Cefixim (Suprax) – wenn die Atemwege von Infektionen betroffen sind

Bei den Infektionen der Atemwege wie die Nasennebenhöhlenentzündung, Stirnhöhlenentzündung oder die Mittelohrentzündung kann Cefixim (Suprax) dazu beitragen, dass Symptome wie ein allgemeines Schwächegefühl, Fieber oder Schmerzen schnell der Vergangenheit angehören können. Von der Lungenentzündung über die Rachenentzündung bis zur einer Harnröhrenentzündung, mit einer Antibiotika Kur mit Cefixim (Suprax) sind die gesundheitlichen Probleme zügig in den Griff zu bekommen. Doch muss man bei der Behandlung immer bedenken, dass nur mit einer vollständig durchgezogenen Kur auch der gewünschte Erfolg erzielt werden kann. Bei der Einnahme von Cefixim (Suprax) sollte sich der Patient immer an die vorgeschriebene Menge halten. Eine generelle Mengenangabe für Cefixim (Suprax) gibt es aber nicht, denn je nach Beschwerden gibt es andere Mengen, die für die beste Behandlung notwendig sind.

Mit einer Cefixim (Suprax) Kur kann nach wenigen Tagen Linderung eintreten

Bei diesem Antibiotikum gibt es Tabletten die in der Stärke von je 200 mg zu erwerben sind und ein Erwachsener wird während der Kur bis zu 2 Tabletten an jedem Tag nehmen muss. Wer Cefixim (Suprax) für eine Antibiotika Kur verwenden will, der sollte sich vor dem Einnehmen erst absolut sicher sein, dass er nicht gegen den Wirkstoff Cefixim allergisch ist. Sollte ein Überempfindlichkeit aber vorliegen, dann sollte lieber eine andere Antibiotika Kur verwendet werden. Leidet der Patient unter der geringeren Funktionsfähigkeit seiner Nieren oder liegt eine Schwangerschaft, dann sollte auf dieses Mittel verzichtet werden.

Cefixim rezeptfrei

Produkt Preis * Bestellen
Cefixim 400 mg 7 Tabl. 51,28 € Jetzt bestellen »

* Inkl. Konsultation

Wie ist Cefixim einzunehmen?

Cefixim ist als 200 mg Tabletten (unter dem Markennamen “Suprax”) und auch als Suspension zum Einnehmen erhältlich.

Für die Behandlung von Gonorrhö beträgt die übliche Dosis 400 mg (zwei 200 mg Tabletten) als Einzeldosis. Es wird normalerweise gleichzeitig mit einer kurzen Einnahme eines anderen Antibiotikums (entweder Azithromycin oder Doxycyclin) eingenommen und sollte erst angewendet werden, nachdem Sie positiv auf die Infektion getestet wurden.

Die Tabletten können unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden.

Ist Cefixim für mich geeignet?

Wenn Sie eine Allergie gegen Penicillin haben, besteht die Möglichkeit, dass Sie auch eine Allergie gegen Cefixim haben. Sie sollte vermieden werden, es sei denn, dies wird als wesentlich angesehen.

Es gibt Situationen, in denen Cefixim mit Vorsicht angewendet werden sollte oder nicht empfohlen wird, z. B. bei schwangeren oder stillenden Frauen, Kindern, Patienten mit einer Allergie gegen Cephalosporin- oder Penicillin-Antibiotika, Nierenproblemen und Personen, die gegen eine der Substanzen allergisch sind inaktive Zutaten.

Informieren Sie den Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, die entweder von Ihrem Hausarzt verschrieben oder in einer Apotheke gekauft wurden. Cefixim ist möglicherweise nicht geeignet oder muss mit Vorsicht angewendet werden, wenn Sie einige Arzneimittel einnehmen, einschließlich Antikoagulanzien (wie Warfarin).

Es ist sehr wichtig, ein vollständiges Bild Ihres allgemeinen Gesundheitszustands in der Konsultation zu geben, um sicherzustellen, dass der Arzt über alle Informationen verfügt, die zur Beurteilung der Sicherheit und Eignung der Behandlung für Sie erforderlich sind.

Was sind die Nebenwirkungen von Cefixim?

Wie alle Arzneimittel kann Cefixim Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Im Allgemeinen wird davon ausgegangen, dass es mit einer geringen Häufigkeit von Nebenwirkungen gut vertragen wird. Als häufig angesehene Nebenwirkungen sind Durchfall und Stuhlveränderungen, Kopfschmerzen, Schwindel und allergische Symptome wie Hautausschläge oder Juckreiz, die normalerweise nach Absetzen der Behandlung abklingen. Weniger häufig berichtete Nebenwirkungen sind Magenverstimmungen (Übelkeit, Verdauungsstörungen, Erbrechen und Blähungen).

Eine vollständige Liste möglicher Nebenwirkungen und anderer wichtiger Informationen finden Sie in der Packungsbeilage, bevor Sie mit der Behandlung beginnen. Es ist sehr wichtig, dass Sie die Packungsbeilage vollständig lesen, bevor Sie mit der Einnahme von Cefixim beginnen. Die Broschüre kann auch online eingesehen werden.

Was ist Gonorrhö?

Jeder, der sexuell aktiv ist, kann durch ungeschützten Vaginal-, Oral- oder Analsex Gonorrhö bekommen. Es handelt sich um eine Geschlechtskrankheit, die durch eine Infektion mit dem Bakterium Neisseria gonorrhoeae verursacht wurde. Es ist eine sehr häufige Infektion, die Genitalien, Rektum und Rachen betrifft. Gonorrhoe kann sehr schwerwiegende Komplikationen verursachen, wenn sie nicht behandelt wird. Sie kann jedoch mit den richtigen Medikamenten geheilt werden. Antibiotika-Behandlungen sind eine zweite Behandlungslinie. Sie können sie anstelle einer Injektion einnehmen. Typischerweise ist die erste Behandlungslinie für Gonorrhö eine einzelne Antibiotika-Injektion, gefolgt von einer Antibiotika-Tablette.

Symptome bei Frauen

Frauen, die Symptome bemerken, können sein:

  • Erhöhter vaginaler Ausfluss
  • Vaginalblutungen zwischen den Perioden
  • Schmerzhaftes oder brennendes Gefühl beim Wasserlassen

Symptome bei Männern

Männer, die Symptome bemerken, können sein:

  • Brennen beim Wasserlassen
  • Weißer, gelber oder grüner Ausfluss aus dem Penis
  • Schmerzhafte oder geschwollene Hoden (seltener)

Kann Gonorrhö geheilt werden?

Gonorrhoe kann mit der richtigen Antibiotikabehandlung geheilt werden, die zu 95% wirksam ist. Chlamydien treten häufig bei Gonorrhö auf, wobei eine Kombination von Antibiotika zur gleichzeitigen Behandlung beider Infektionen eingenommen wird.

Die erste Behandlungslinie ist eine Injektion durch Ihren Arzt und eine Einzeldosis Azithromycin-Tabletten. Sollten Sie jedoch nicht in der Lage sein, Ihren Arzt aufzusuchen, können Sie Cefixime (Suprax) noch heute über unseren Onlinedienst mit Lieferung am nächsten Tag kaufen.

Wann kann ich nach der Gonorrhoe-Behandlung Sex haben?

Sie sollten 7 Tage nach der Behandlung warten, um zu vermeiden, dass Sie erneut mit Gonorrhö infiziert werden. Sie und Ihr Partner sollten behandelt werden.

Was ist, wenn ich nicht behandelt werde?

Unbehandelte Gonorrhöe kann schwerwiegende und dauerhafte Gesundheitsprobleme wie Bauchschmerzen verursachen und die Wahrscheinlichkeit einer HIV-Infektion erhöhen. Sowohl bei Männern als auch bei Frauen kann dies zu Unfruchtbarkeit führen. In seltenen Fällen breitet sich Gonorrhö auch auf Ihr Blut und Ihre Gelenke aus, was lebensbedrohlich sein kann.

Rezeptfrei bestellen »